FORUM FONDS


GREIFF
„special situations“ Fund

Aktien von in Sondersituationen befindlichen Unternehmen bieten gerade im deutschsprachigen Raum überdurchschnittliche Gewinnchancen. Hierzu gehören Firmen mit Übernahmefantasie, von Squeeze-Outs betroffene Aktien sowie Unternehmen mit Potenzial für Strukturmaßnahmen oder mit bislang nicht bilanzierten stillen Reserven.


Der GREIFF „special situations“ Fund (LU0228348941) strebt mit dieser Spezialausrichtung eine von der Entwicklung der Börsen unabhängige Rendite bei gleichzeitig niedrigerem Risiko an. Die Performanceergebnisse der Strategie fallen langfristig überzeugend aus. Seit Fondsauflage am 07.11.2005 wurde eine kumulierte Wertentwicklung von +58,90 Prozent in EUR (Stichtag: 29.03.2019) erzielt.

Das Fondsrisiko wird systematisch kontrolliert. Gemessen an den Schwankungen am Aktienmarkt fallen die Kursschwankungen des Fonds deutlich niedriger aus. Eine Volatilität von unter 3,0 Prozent – egal ob 5-, 3- oder 1-Jahreszeitraum – und ein Aktienmarkt Beta zum Dax von Ø 0,3 weisen ein hervorragendes asymmetrisches Rendite-Risiko-Profil aus. Eine Orientierung an einem Marktindex findet nicht statt.


Die Titelselektion von Übernahmeaktien erfolgt mithilfe eines internen, selbst entwickelten Bewertungssystems. Die Gewichtung der einzelnen Bausteine innerhalb des Portfolios variiert dabei im Zeitablauf und hängt vom Zustand des M&A-Marktes ab. Das Portfolio profitiert zusätzlich von nicht bilanzierten stillen Reserven. Diese resultieren aus Nachbesserungsrechten aus laufenden Spruchstellenverfahren zu Squeeze-Outs und Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträgen.


Fazit: Die Spezialisierung des GREIFF „special situations“ Fund liefert seinen Investoren ohne nennenswertes systematisches Aktienmarktrisiko attraktive Erträge bei moderatem Risiko. Die Titelselektion mithilfe des selbst entwickelten Bewertungssystems überzeugt genauso wie die geringe Korrelation zu den etablierten Börsen. Ein Spezial-Fonds nicht nur für Spezialisten!

Die Greiff capital management AG ist ein bankenunabhängiger, inhabergeführter Asset Manager und verwaltet ein Fondsvermögen von über 1 Mrd. EUR. Für die über zehnjährige erfolgreiche Arbeit im Fondsmanagement hat die Greiff AG mehrfach Auszeichnungen (u. a. UCITS Hedge Award 2019) sowie Top Ratings von namhaften Agenturen wie Morningstar, Lipper oder Absolut Research erhalten.

Udo Wedler
Mitglied des Vorstands

Greiff capital management AG
Munzinger Str. 5a

79111 Freiburg


Tel: +49 761 767 695 27
E-Mail: wedler@greiff-ag.de
www.greiff-ag.de