Editorial


Liebe Leserinnen und Leser,


es ist Halbzeit! So lautet dieses Mal das Leitthema unseres Newsletters Asset Servicing Quarterly. Wie gewohnt steigen wir mit einer Übersicht über aktuelle Termine und Veranstaltungen sowie mit den Aufzeichnungen und Präsentationen unserer letzten Webinare ein.


Anschließend möchte ich gemeinsam mit Ihnen in unserem Leitartikel auf ein für uns und damit auch für unsere Kunden sehr vielversprechendes erstes Halbjahr 2019 zurückblicken. Denn es hat sich viel getan: Unser Bankhaus und insbesondere das Fondsgeschäft entwickeln sich weiterhin vielversprechend. Zudem erweitern wir die Produktpalette von Asset Servicing um eine zusätzliche internationale Komponente, indem wir die Mehrheit an Crossroads Capital Management Limited (CCM) erwerben.


Dabei beschäftigt uns aktuell vor allem das Thema Zukunft in besonderem Maße – von eigenen Digitalisierungsprojekten über unsere digitale Vermögensverwaltung Zeedin bis hin zur 40. Vermögensverwalter Veranstaltung von Hauck & Aufhäuser, auf die wir gerne noch einmal zurückblicken. Diesem Aspekt wird zukünftig auch in unserem neuen, modernen Corporate Design Rechnung getragen. Details dazu finden Sie hier.


In unserer Rubrik „Forum Fonds“ stellen wir Ihnen dieses Mal sieben Fonds vor, die wir dieses Jahr bereits begleiten durften: ART Transformer Equities, FU Fonds – Bonds Monthly Income, H&P European Small and Mid Cap Opportunities, Immobilien Werte Deutschland, INVIOS Vermögensbildungsfonds, 4 Jahreszeiten und WertArt Capital Fonds.


Zu guter Letzt beleuchten wir in unserer Rechtskolumne „Die Umsetzung der zweiten Aktionärsrichtlinie – neue Pflichten für Intermediäre, Vermögensverwalter und institutionelle Anleger“, welche das erste Halbjahr für einige institutionelle Anleger und Vermögensverwalter sowie Intermediäre geprägt hat und eine ganze Anzahl an Neuerungen für das deutsche Aktienrecht mitbringen wird.


Ich wünsche Ihnen eine ansprechende und interessante Lektüre und freue mich auf die zweite Jahreshälfte mit Ihnen!


Es grüßt Sie herzlich

Ihr Dr. Holger Sepp
Mitglied des Vorstands