FORUM FONDS


KI-Fonds trotzt Corona und glänzt mit deutlichem Plus

Tungsten TRYCON AI Global Markets - Tungsten Capital Management GmbH

TRYCON-Fonds spielt seine Stärke während weltweiter Crashphase voll aus: Unabhängigkeit vom Gesamtmarkt und von Konjunkturzyklen

Mitten im Sturm der durch die COVID-19-Pandemie ausgelösten Krise verloren Aktien seit Mitte Februar weltweit zwischenzeitlich etwa ein Drittel an Wert. Viele Aktien- und Mischfonds gerieten erheblich unter Druck. Als attraktive Anlage-Alternative profiliert sich der KI-Fonds Tungsten TRYCON AI Global Markets.

In der dramatischen Drawdown-Phase bis März dieses Jahres, in der viele Fonds erhebliche Verluste hinnehmen musste, erwirtschaftete der Tungsten TRYCON AI Global Markets (WKN: HAFX29) ein Plus von 5 %. Die Alleinstellung: Der Fonds nutzt KI (künstliche Intelligenz) zur täglichen Auswertung einer großen Zahl von Marktdaten. Mit den so identifizierten Handelsgelegenheiten über verschiedene Assetklassen hinweg unterscheidet sich der Fonds von anderen Anlagestrategien deutlich. Die Korrelation mit traditionellen und sonstigen Assetklassen liegt im Bereich unter 0,2. Der Fonds, der sowohl von steigenden als auch fallenden Kursbewegungen profitieren und sich (je nach Marktereignissen) flexibel ausrichten kann, ist seit über sechs Jahren erfolgreich am Markt aktiv. Die Multi-Asset long/short-Strategie hat seitdem – unter anderem für die risikoadjustierte Rendite – zahlreiche Auszeichnungen erhalten.

Marktausblick Die Portfoliomanager des TRYCON-Fonds sehen einen Widerspruch in den hohen Bewertungen der globalen Aktienmärkte und den schwachen konjunkturellen Indikatoren. Besonders herausfordernd scheint die Lage bei Rentenanlagen, wo geringen Chancen weiter gewachsene Risiken gegenüberstehen. Viele Investoren unterziehen ihre Portfolien einer kritischen Prüfung. Markneutrale sowie innovative, alternative Ansätze registrieren ein steigendes Anlegerinteresse.

Zum Fonds Alle Informationen zu diesem Fonds finden Sie auf tungsten-funds.com/trycon.

Im aktuellen Artikel „Algorithmen gegen den Crash“ analysiert auch das Handelsblatt den Markt für KI-Fonds in Deutschland und hebt die Performance des TRYCON-Fonds hervor.

Michael Günther

Pablo Hess

Portfoliomanager

Tungsten Capital Management GmbH

Hochstraße 35-37 60313 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 710 426 622 E-Mail: mg@tungsten-funds.com, ph@tungsten-funds.com www.tungsten-funds.com/trycon