Editorial


Liebe Leserinnen und Leser,

auch im dritten Quartal 2020 entwickelte sich der Geschäftsbereich Asset Servicing konsequent weiter: Mit unserer neu gegründeten Gesellschaft Hauck & Aufhäuser Innovative Capital haben wir eine Lizenz als registrierte Kapitalverwaltungsgesellschaft erhalten und erbringen künftig Services in den Bereichen Administration und Portfoliomanagement von digitalen Vermögenswerten. Dabei kooperieren wir mit der Kapilendo AG als Kryptoverwahrer. Im Bereich Real Assets haben wir uns auf personeller Ebene verstärkt und stellen so die Weichen für weiteres Wachstum. Wir freuen uns daher umso mehr, Ihnen in der zweiten Ausgabe von Asset Servicing Quarterly – Real Assets erneut spannende Informationen rund um Real Assets zu bieten.

In diesem Newsletter werfen wir einen Blick auf die Krisenresistenz von offenen Immobilienfonds und die Regularien, die für mehr Stabilität sorgen sollen. Die Deutsche Finance Group beleuchtet für Sie den institutionellen Club-Deal als Investmentansatz im Immobilien-Bereich. Außerdem stellen wir Ihnen weitere spannende Anlageklassen vor: Einer Investmentstrategie mit einem Fokus auf Wasserkraft haben sich die Gründer von RENAIO verschrieben. Dem wichtigen Aspekt der Nachhaltigkeit folgt auch der European Circular Bioeconomy Fund, der ausschließlich in innovative Wachstumsunternehmen der biobasierten Kreislaufwirtschaft investiert und damit ebenfalls einen echten Beitrag zur Nachhaltigkeit leistet. Unsere Rechtskolumne widmet sich dieses Mal der Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung auf der Aktivseite von Investmentfonds.

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen

Dr. Holger Sepp

Ihr Dr. Holger Sepp
Mitglied des Vorstands