Editorial


Liebe Leserinnen und Leser,


ein frohes neues Jahr!


Ich hoffe, Sie sind gut gestartet, und freue mich, Ihnen heute die erste diesjährige Ausgabe unseres Newsletters Asset Servicing Quartely mit dem Fokusthema "Trends 2020" vorstellen zu dürfen. Gerne möchte ich mit einem kleinen Rückblick beginnen – denn 2019 war für unser Bankhaus ein besonderes Jahr.


So konnte der Bereich Asset Servicing seine Position als tragende Säule von Hauck & Aufhäuser weiter ausbauen. Als Nischenanbieter mit einem Fokus auf unabhängigen Vermögensverwaltern im liquiden und illiquiden Bereich sowie institutionellen Investoren administrieren wir per Ende Q3 rund 132 Mrd. EUR Assets under Service in Deutschland, Luxemburg und – seit diesem Jahr – auch in Irland. Im Zentrum stehen sämtliche Services rund um die Management Company (ManCo), Fondsadministration und Verwahrstelle.


An diese Erfolge möchten wir weiter anknüpfen und starten mit verstärkter Präsenz auf den relevanten Fachkongressen und -messen in das neue Jahr. Details hierzu finden Sie wie gewohnt in der Rubrik Neuigkeiten und Termine. Ebenfalls intensivieren möchten wir unsere Webpräsenz. Umso mehr freuen wir uns darüber, Ihnen bereits zu Beginn des Jahres eine breite Palette an Webinaren in Zusammenarbeit mit ausgewählten Partnern zur Verfügung stellen zu können.


Intern beschäftigen wir uns mit den Themen Leadership und New Work, welche zunehmend auch als Investitionskriterien gehandelt werden. Warum die Führungskultur und das Management hierbei besonders wichtig sind, erklärt uns Prof. Dr. Florian Feltes in seinem Leitartikel.


In der Fondswelt sehen wir zudem einen Trend in der Auseinandersetzung mit möglichen Volatilitätsszenarien bei der Bestimmung der Anlagequoten. Passend dazu stellen wir Ihnen in unserer Rubrik "Forum Fonds" dieses Mal drei Fonds vor: den ansa – global Q opportunities, den Falcon Credit Convexity Fund und den Wallrich Prämienstrategie Fonds.


Anschließend beleuchten wir in unserer Rechtskolumne die geplante Grunderwerbsteuerreform in Deutschland, welche zukünftig einen erheblichen Einfluss auf die Strategien von Immobilienspezialfonds haben könnte.


Ich wünsche Ihnen eine ansprechende und interessante Lektüre und freue mich auf ein gemeinsames, erfolgreiches Jahr!


Es grüßt Sie herzlich

Ihr Dr. Holger Sepp
Mitglied des Vorstands