FORUM FONDS


Stark im Seitwärtsmarkt

Wallrich Prämienstrategie Fonds

Das Kerngeschäft des Wallrich Prämienstrategie Fonds ist es, an der Eurex Puts auf Aktien und Aktienindizes zu verkaufen und dafür Optionsprämien zu vereinnahmen. Auf diese Weise ist es möglich, bei leicht fallenden, seitwärts tendierenden und steigenden Aktienkursen Renditen im mittleren bis oberen einstelligen Bereich zu erzielen. In stärkeren Abwärtsphasen können zwar Verluste entstehen, da die Strike-Levels beim Verkauf der Puts typischerweise aber signifikant unter den Basiswertpreisen liegen, fallen diese deutlich geringer aus als bei einem Direktinvestment in das zugrundeliegende Underlying. Das liquide Fondsvermögen dient als Sicherheit für die eingegangenen Stillhalterpositionen und wird größtenteils in Form jederzeit liquidierbarer Corporate Bonds (EUR) und Cash gehalten.


Die Wallrich Asset Management AG wurde Anfang 2000 als unabhängige Vermögensverwaltungsgesellschaft in Frankfurt am Main gegründet und ist im Laufe der Jahre zum aktiv agierenden Asset Manager weiterentwickelt worden. Neben der breit diversifizierten chancen-/risikoorientierten individuellen Vermögensverwaltung betreut die Gesellschaft vier Publikumsfonds und verschiedene Spezialmandate. Ein wichtiger Schwerpunkt liegt dabei auf der Prämienstrategie, bei der Stillhaltergeschäfte an der Eurex eingegangen werden. Die beiden jüngsten Produktinnovationen in diesem Bereich sind die auf künstlicher Intelligenz beruhenden Wallrich AI Libero (WKN A2DTL2) und Wallrich AI Peloton (WKN A2JQH3).

Stefan Wallrich

Vorstand

Wallrich Asset Management AG

Bockenheimer Landstraße 64

60323 Frankfurt am Main


Telefon: +49 (0) 69 713 799 72

E-Mail: info@wallrich.de

www.wallrich.de