UNSERE SERVICES


Wertpapierleihe für Asset Manager

Eine hohe Liquidität an den Kapitalmärkten genießt bei allen Marktteilnehmern einen sehr hohen Stellenwert. Denn je liquider ein Vermögenswert am Kapitalmarkt gehandelt werden kann, desto effizienter sind Positionsanpassungen aufgrund enger Geld-Brief-Spannen an den Wertpapiermärkten möglich. Die Wertpapierleihe dient dem Kapitalmarkt in erster Linie mit der Bereitstellung von Liquidität. Marktteilnehmer, welche bereit sind, dem Markt Liquidität in den jeweiligen Vermögenswerten zur Verfügung zu stellen, werden hierfür in Form von Gebühren vom Markt entlohnt. Die Höhe der Gebühren richtet sich wertpapierspezifisch nach Liquiditätsangebot und -nachfrage und reicht von wenigen Basispunkten bis zu zweistelligen Prozentsätzen. Die Bedeutung des Wertpapierleihemarktes für das reibungslose Funktionieren eines liquiden Kapitalmarktes lässt sich schon allein an der schieren Größe ablesen: Im Jahr 2020 lag das durchschnittliche täglich ausstehende Volumen am Wertpapierleihemarkt weltweit bei über USD 2.000 Mrd. Im gleichen Zeitraum konnten die Anbieter von Liquidität durch die Wertpapierleihe Erträge in Höhe von ca. USD 10 Mrd. generieren. Wir bei Hauck & Aufhäuser haben uns im Jahr 2017 dazu entschieden, Strukturen zu schaffen, die es den institutionellen Kunden und ihren Sondervermögen ermöglichen, an den Ertragsmöglichkeiten des Wertpapierleihemarktes zu partizipieren. In der gewählten Struktur des Prinzipalmodells fungiert Hauck & Aufhäuser als „Liquidity Hub“ bei dem das Angebot der Sondervermögen und die Nachfrage des globalen Wertpapierleihemarktes zusammentreffen.

Als Liquidity- Hub werden zahlreiche für Sondervermögen elementare Funktionen übernommen und erfüllt. Anonymität Zunächst gewährleistet der Liquidity Hub den institutionellen Kunden Anonymität gegenüber anderen Kapitalmarktteilnehmern. Die Sondervermögen schließen Wertpapierleihegeschäfte ausschließlich mit Hauck & Aufhäuser ab und nutzen so den breiten Marktzugang von Hauck & Aufhäuser ohne selbst mit den Details des eigenen Portfolios am Markt in Erscheinung zu treten. Die einzelnen Wertpapierleihegeschäfte werden dabei unter dem Dach eines standardisierten deutschen Rahmenvertrages für Wertpapierdarlehen (DRV) abgeschlossen, welcher als Voraussetzung zwischen der KVG des betreffenden Sondervermögens und Hauck & Aufhäuser bestehen muss. Markt- & Portfolioscreening Durch den breiten Marktzugang zu mehr als 20 internationalen Kontrahenten im Interbankenmarkt, Handelsplattformen und weiteren Datenanbietern erfolgt im Liquidity Hub ein ständiges Screening des Wertpapierleihemarktes. Ebenso erfolgt ein Screening der Bestände in den Portfolien der Sondervermögen. Auf diese Weise können jederzeit Opportunitäten erkannt, genutzt und in Form von Gebühren als zusätzliche Erträge für die Sondervermögen realisiert werden. Collateral Management Die jederzeitige Übersicherung der Sondervermögen gemäß den Vorgaben des KAGB bzw. der CSSF wird im Rahmen eines täglichen Collateral Management sichergestellt. Erträge in Form von Coupons oder Dividenden stehen dem wirtschaftlich Berechtigten zu, also dem Verleiher von Wertpapieren bzw. dem Sicherheitengeber. Zur Vermeidung operationell aufwendiger Prozesse werden im täglichen Collateral Management Wertpapierleihegeschäfte mit anstehenden Ertragszahlung beendet bzw. Sicherheiten ausgetauscht. Uneingeschränkte Handlungsfähigkeit Wertpapierleihegeschäfte haben auf die Handlungsfähigkeit eines Sondervermögens keinen Einfluss. Auch vom Sondervermögen verliehene Wertpapiere können jederzeit verkauft werden. Erfolgt der Verkauf über die Financial Markets Abteilung von Hauck & Aufhäuser wird das Wertpapierleihegeschäft mit dem betreffenden Wertpapier automatisch beendet. Ein aktives Beenden der Wertpapierleihe durch das Sondervermögen ist dann nicht mehr notwendig. Regulatorische Meldung Seit 2020 sind die Vorgaben der „Securities Financial Transaction Regulation“ (SFTR) zu erfüllen. Diese schreibt eine Meldung aller Wertpapierfinanzierungsgeschäfte, zu denen auch die Wertpapierleihe zählt, an ein Transaktionsregister vor. Bei entsprechender Delegierung an Hauck & Aufhäuser wird diese Meldung für des Sondervermögens durchgeführt. Sollten Sie Fragen zur Wertpapierleihe haben, melden Sie sich gerne bei den Kollegen aus dem Treasury-Team.

Maximilian Patt

Treasury & Securities Finance

Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG

Kaiserstraße 24 60311 Frankfurt am Main

Tel: +49 69 2161 1192 E-Mail: Maximilian.Patt@hauck-aufhaeuser.com

Benjamin Weigand

Treasury & Securities Finance

Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG

Kaiserstraße 24 60311 Frankfurt am Main

Tel: +49 69 2161 1193 E-Mail: Benjamin.Weigand@hauck-aufhaeuser.com