FORUM FONDS I


Fonds-Outperformance mit quantitativen Innovationsindikatoren

ALPORA Global Innovation Fonds - ALPORA AG

«Top Innovatoren generieren nachweislich Mehrwert für Investoren» - das ist der Leitsatz der Alpora AG.

Der ALPORA Global Innovation Fonds wurde mit Fondsdomizil Deutschland im Juli 2016 aufgelegt und investiert branchenübergreifend in europäische, nordamerikanische und entwickelte asiatische Standardwerte. Für den global orientierten Fonds werden weltweit Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung über 200 Mio auf Basis ihrer Innovationseffizienz bewertet und ausgewählt.

Bei dem geografisch diversifizierten Fonds handelt es sich um ein konzentriertes Portfolio von 30 bis 40 Titeln. Die Analyse und Portfolioausrichtung erfolgt anhand der Innovationseffizienz von Unternehmen, welche durch objektive wissenschaftliche Messungen bestimmt wird.

Genauer gesagt wird in All-Cap-Aktien von globalen Unternehmen mit einer hohen Innovationskraft in emergenten Innovationsfeldern investiert. Die Kompetenzen der ALPORA AG (https://www.alpora.com/de/) werden mit denen der Greiff capital management AG gebündelt. Als Fondsmanager übernimmt die Greiff AG die Risikoüberwachung und das Trading im Investmentprozess.

Investmentfokus der ALPORA Innovationsanalysen mit Tiefgang

Hingegen geläufigen Innovations-Investmentansätzen mit Fokus auf eindimensionale Betrachtungen und subjektive Bewertungen gehen die Innovationsanalysen von ALPORA weiter als bestehende Ansätze. Mittels Big Data Analysen Tausender wissenschaftlicher Publikationen werden relevante Innovationsfelder von morgen identifiziert, welche ein Spektrum an Innovationen von Produkten, Dienstleistungen, Prozessen bis hin zu Geschäftsmodellen umfassen. Daraus resultiert ein breites Innovationsportfolio, wie zum Beispiel die Top Innovative WD40-Company. So folgt das Unternehmen dem Megatrend Hyperautomatisierung und reagiert mit besonders inkrementellen Prozessinnovationen darauf.

Die Innovationseffizienz von Unternehmen wird durch einzigartige quantitative und objektive Bewertungsansätze berechnet und diverse innovationsrelevante Größen werden berücksichtigt. Erst nach der Auswertung der Innovationsscores aller Unternehmen basierend auf messbaren quantitativen Innovationsindikatoren wird eine Fundamentalanalyse durchgeführt, um den ALPORA Global Innovation Fonds aus 30 bis 40 Unternehmen zusammenzustellen. Im Jahresverlauf wird das komplette Portfolio regelmäßig durch ein vierteljährliches Rebalancing ausgeglichen, während die Unternehmensauswahl einmal jährlich erfolgt.

Der ALPORA Global Innovation Fonds zeigt eine sehr geringe Volatilität und gute Sharpe Ratio. Über die vergangen 5 Jahre konnte der Fonds eine durchschnittliche Rendite von 11,45 % erwirtschaften. Die Titelauswahl ist gut über verschiedene Branchen diversifiziert, mit ca. 50 % in Mid und Small Cap Titeln. Grundsätzlich richtet sich der Fonds an Anleger mit einem langfristigen Anlagehorizont und eignet sich für risikofähige private und institutionelle Anleger.

Weitere Informationen: www.alpora.com

Ruth Schönleber

Partner

ALPORA AG

Gartenstrasse 4 6300 Zug, Schweiz

Telefon: +41 44 545 93 96 E-Mail: ruth.schoenleber@alpora.com Internet: www.alpora.com