FORUM FONDS I


Das paneuropäische Immobilien-Investment für Stiftungen, Family Offices und sogenannte sachkundige Anleger

PATRIZIA Europe Residential Plus - PATRIZIA GrundInvest GmbH

Europäische Wohnimmobilien rücken immer stärker in den Fokus von Anlegern. Galten Wohnimmobilien noch vor zehn oder 15 Jahren als eine eher „langweilige“ Assetklasse für Immobilieninvestments, hat ihre Attraktivität seit der Finanzkrise kontinuierlich zugenommen. Daran hat sich auch in Corona-Zeiten wenig geändert. Vielmehr haben sich Wohnimmobilien in der Pandemie als sehr resistente und stabile Anlageklasse erwiesen. Auch die Megatrends Urbanisierung, demographischer Wandel und struktureller Wohnungsmangel zeigen sich von Corona unbeeinflusst.

PATRIZIA GrundInvest nutzt die anhaltend dynamische Entwicklung auf den deutschen und europäischen Wohnimmobilien-Investmentmärkten für ihre Anleger. Mit dem Fonds PATRIZIA Europe Residential Plus hat PATRIZIA GrundInvest ein Produkt im Angebot, das in ausgewählte Wohnimmobilien in aufstrebenden Metropolregionen Europas investiert. Dabei werden neben dem klassischen Wohnen auch alternative moderne Wohnformen berücksichtigt. Dazu zählen beispielsweise altersgerechtes und studentisches Wohnen, Wohnraum zur Kurzzeitmiete oder urbane Mikroapartments, die den jeweiligen Bedürfnissen der Menschen in den einzelnen Phasen ihres Lebens Rechnung tragen. Diese neuen Wohnformen erweitern die traditionellen Nutzungsarten und tragen zur Diversifizierung innerhalb der Assetklasse Wohnen bei. Der Fonds PATRIZIA Europe Residential Plus ist als Spezial-Fonds nach Luxemburger Recht konzipiert und richtet sich speziell an sogenannte sachkundige bzw. (semi-)professionelle Anleger. Der Fonds sieht ein Investitionsvolumen 500 Mio. Euro vor und plant vor Steuern eine Gesamtrendite von 5 %. Diversifiziertes europäisches Zielportfolio Bereits zum Vertriebsstart 2020 hatte PATRIZIA Europe Residential Plus Wohnimmobilien mit insgesamt über 350 Wohneinheiten akquiriert. Dazu gehört ein Objekt in Hamburg, das Mitte 2021 fertiggestellt werden soll und überwiegend Wohnungen für Singles, Paare und Familien bereitstellt. In Brüssel war eine neue moderne Wohnanlage im Stadtteil Forest angebunden worden. In Luxemburg kaufte der Fonds in unmittelbarer Uninähe einen Neubau mit Studentenapartments an. Im Sommer 2020 kam eine attraktive, neugebaute Wohnanlage im Norden Amsterdams hinzu. Sie umfasst 114 hochwertige Wohneinheiten und liegt im beliebten Stadtteil „Buiksloterham“. Was sie besonders auszeichnet ist die Lage direkt am Wasser. Mit den kostenlosen regelmäßig verkehrenden Fähren, die am Objekt abfahren, haben die zukünftigen Mieter einen direkten Anschluss an den Hauptbahnhof und das Stadtzentrum. Damit besteht das Portfolio des Fonds bereits aus nahezu 500 Wohnungen, die sich breit gestreut in Belgien, Luxemburg, Niederlande und Deutschland befinden. Zielgruppe des PATRIZIA Europe Residential Plus sind sogenannte (semi-)professionelle Anleger, wie beispielsweise Stiftungen oder kleinere Versorgungswerke, aber auch vermögende Privatkunden - sog. „High Networth Individuals“-, Family Offices oder Vermögensverwalter aus ganz Europa. Die Mindestbeteiligung liegt bei 200.000 Euro.

Weiterführende Informationen zum PATRIZIA Europe Residential Plus finden Sie unter: patrizia-immobilienfonds.de und

PAT Fondsportrait.

Über den Fonds und die Zusammenarbeit mit Hauck & Aufhäuser hat Andreas Heibrock, Geschäftsführer der PATRIZIA GrundInvest, auch im Rahmen unserer #EchteAssets-Kampagne gesprochen.

This video has been disabled until you accept marketing cookies.Manage your preferences here or directly accept targeting cookies

Andreas Heibrock

Geschäftsführer

PATRIZIA GrundInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH

Fuggerstraße 26

86150 Augsburg

Telefon: +49 821 50910 438 E-Mail: andreas.heibrock@patrizia.ag

Internet: www.patrizia-immobilienfonds.de