FORUM FONDS I


Ein Meer an Möglichkeiten mit Investitionen im Bereich Ocean Technology

Veränderungsdynamiken und dauerhafte Marktchancen im Bereich Ocean Technology nutzen

Storm Capital Management AS

Ausgehend der Finanzkrise im Jahr 2008, reagieren traditionelle Kreditinstitute auf den zunehmend ausgeübten Regulierungsdruck mit der sukzessiven Reduktion ihrer Kreditvergaben. Während die Finanzierung der maritimen Industrie lange Jahre als das Primat vorwiegend europäischer Banken galt, bieten sich durch diese neu entstandene Finanzierungslücke aktuell emergierende Marktchancen für alternative Kapitalanbieter im maritimen Raum. Zunehmende Forderungen nach klimaneutralen Wertschöpfungsketten und Gütertransporten sowie strengere ESG-Vorschriften erhöhen zusätzlich den Anpassungsdruck auf die gesamte Branche.

Anhand dieses finanzierungs- als auch klimabedingten strukturellen Wandels, eröffnet sich ein enormer Finanzierungsbedarf innerhalb des kapitalintensiven, maritimen Sektors (geschätztes jährliches Finanzierungsvolumen zwischen 80 und 130 Mrd. USD), der reichhaltig diversifiziert zahllose Finanzierungsmöglichkeiten in den verschiedensten Segmenten maritimen Logistik, Offshore Renewables und O&G sowie Aquakultur aufweist und in den kommenden Jahren überdurchschnittliche, risikobereinigte Renditen verspricht.

Diese Entwicklung greift der in Oslo ansässige Asset Manager Storm Capital Management auf und nutzt diese Chance für Investoren. Das auf norwegische Kreditmärkte fokussierte Asset Management plant in 2021 den Launch eines maritimen Privatfonds, der die passgenaue Antwort auf diese veränderten Nachfragemuster und umfangreichen Finanzierungschancen innerhalb des Sektors Ocean Technology sein wird. Die prozessgesteuerte Anlagestrategie mit einem integrierten ESG-Ansatz, wird dabei auf maßgeschneiderte, bedürfnisorientierte, privat ausgehandelte Kreditlösungen sowie dauerhafte, partnerschaftliche Transaktionsbeziehungen auf Augenhöhe abzielen. Dem Grundprinzip folgend, potenziellen Anlegern eine optimale, risikoadjustierte Rendite auf nicht-spekulativer Basis zu ermöglichen, wird der Fonds mit Blick auf die gesamte Wertschöpfungskette strukturell flexibel unterschiedlichste und langfristig-orientierte Investmentlösungen zur Finanzierung maritimer Infrastrukturanlagen und -betreiber mit einer starken operativen Erfolgsbilanz bieten, um auf langfristige Cashflows von robusten Kunden zugreifen zu können.

Die Investmentstrategie des Ocean Technology Fonds wird durch die langjährige Erfahrung eines etablierten und leistungsstarken Teams bestechen - eines globalen Netzwerkes aus führenden Branchenakteuren, Banken und Maklern als auch eine geografisch konzentrierte und historisch begründete, skandinavische Expertise im maritimen Bereich, die den exklusiven Zugang zu einem vorwiegend nordisch geprägten Kundenstamm ermöglicht.

Mit voller Fahrt in die richtige Richtung - der Erfolgskompass für attraktive Investments weist gen Norden. Weiterführende Informationen zum Asset Manager Storm Capital Management finden Sie unter: www.stormcapital.no

Thomas W. Pedersen

Partner | Investment Director

Telefon: +47 46 92 06 11 E-Mail: thomas@stormcapital.no

Marcus S. Mohr

Partner | Business Development

Telefon: +47 951 35 853 E-Mail: marcus@stormcapital.no

Storm Capital Management AS

Dronning Mauds gate 3 0250 Oslo

Norwegen Internet: www.stormcapital.no